Tagesmütter. Kitaplätze. Verrückte.

Manchmal erinnert mich die Sache mit dem „Kinder organisieren“ an das Haus aus Asterix und Obelix; das Haus, das Verrückte macht – oder so. Sei es die Beantragung des Elterngeldes, die einen eigenen Abschluss erfordert oder aber auch die merkwürdige Post von anderen Behörden, die offenbar ihre eigenen Formulare nicht verstehen. Und während man noch eben erklärt, dass man für sein Kind im Ausland noch kein Kindergeld erhielt, weil man mit dem vier Monate alten Kind noch nicht weiter als 100 Kilometer reiste und auch gar nicht versteht, warum man deshalb einen kleinen Aufsatz schreiben soll, ja – währenddessen muss und möchte man auch noch einen Betreuungsplatz für das größere Kind suchen.

Weiterlesen

Advertisements